Barclaycard Visa: Top-Kreditkarte ohne Grundgebühren im Test

Barclaycard Visa
Barclays Bank

0,00 € pro Jahr

  • Dauerhaft ohne Grundgebühr
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • 25€ Startguthaben für Neukunden

Hinweis: Die Barclaycard New Visa ist Geschichte! Seit dem 01.08.2018 wird Neukunden nur noch die Barclaycard Visa angeboten. Der nachfolgende Artikel beschreibt das neue Angebot!

Bei der Barclaycard Visa handelt es sich um eine sehr beliebte Kreditkarte, herausgegeben von der Barclays Bank. Ob Sie zurecht so gefragt ist, wo die Vorteile und Nachteile liegen und welche Alternativen am Markt erhältlich sind, klären wir in diesem Test.

Eines der wichtigsten Vergleichskriterien bei Kreditkarten sind die jährlich anfallenden Grundgebühren. Hier überzeugt die Barclaycard Visa bereits vollständig, da sie dauerhaft und nicht etwa nur im ersten Jahr Grundgebührenfrei angeboten wird. Weiterhin sind auf Wunsch bis zu drei Partnerkarten kostenfrei erhältlich. Ein weiterer Pluspunkt dieser Karte besteht in der Möglichkeit, weltweit kostenfrei Bargeld abzuheben. Die üblicherweise anfallenden Fremdwährungsgebühren entfallen vollständig. im Abschnitt "Bargeld auch im Ausland kostenlos?", weiter unten auf dieser Seite.

Bereits seit 2015 werden Kreditkarten von Barclaycard mit einem NFC-Chip ausgeliefert, wodurch dem Karteninhaber kontaktlose Bezahlvorgänge ermöglicht werden. Für Kartenzahlungen bis 50 Euro genügt damit das Auflegen der Kreditkarte auf das Bezahlterminal, eine Eingabe von PIN oder das Unterschrieben des Beleges ist nicht mehr erforderlich.

Bargeld auch im Ausland kostenlos?

Wie eingangs bereits erwähnt, sind die Bargeldversorgung und Kartenzahlungen weltweit gebührenfrei. Auch in Deutschland können sämtliche Geldautomaten mit VISA-Logo kostenfrei genutzt werden. Beachte Sie aber: An machen Geldautomaten im Ausland werden Gebühren vom Betreiber des Automatens erhoben, die von Barclaycard nicht erstattet werden. Mögliche Kosten werden am Automaten vor der Abhebung angezeigt. Seitens Barclaycard werden keine Gebühren berechnet!

25€ Startguthaben für Neukunden

25 Euro StartbonusNeukunden der Barclaycard Visa erhalten im Rahmen einer Sonderaktion ein Startguthaben in Höhe von 25 Euro. Voraussetzung ist eine einmalige Nutzung der Karte innerhalb der ersten vier Wochen nach Zustellung. Eine Nutzung kann beispielsweise durch Online-Shopping, Bargeldabhebungen oder durch einen Einsatz im Restaurant erfolgen. Die Gutschrift erfolgt innerhalb der ersten acht Wochen. Als Neukunde gelten alle Personen, die in den letzten 6 Monaten keine Barclaycard Kreditkarte besaßen.


Vorteile

  • VISA Kreditkarte, dauerhaft ohne Grundgebühr
  • Rückzahlung der Kartenumsätze bis zu 2 Monate zinsfrei
  • Weltweit keine Gebühren für Bargeldabhebungen
  • NFC-Technologie (Visa payWave) zum kontaktlosen bezahlen
  • Kein Girokonto-Wechsel notwendig
  • Auf Wunsch vollständiger Online-Antrag per Kamera, anstatt Post-Ident-Verfahren
  • 25€ Startguthaben für Neukunden

Nachteile

  • Kein automatischer Ausgleich der vollständigen Kreditkartenrechnung. Nur per Überweisung oder einmaliger Soforteinzug.
  • Hohe Sollzinsen bei Ratenzahlung (Tipp: Rückzahlung als Gesamtsaldo, siehe nächsten Abschnitt)

Stolperfallen: Zinsen und Rückzahlung

Wer so viele Leistungen wie Barclaycard kostenfrei anbietet, wird noch genauer unter die Lupe genommen. Und ganz ohne Nachteile und Stolperfallen kommt auch diese Kreditkarte nicht daher. Ein vermeintlicher Vorteil, Barclaycard wirbt mit „0 Euro Zinsen bis zu 2 Monate“, kann schnell zum Nachteil werden. Nämlich dann, wenn die monatliche Kreditkartenrechnung mit allen getätigten Ausgaben nicht vollständig, sondern in Raten zurückgezahlt wird. Im Falle einer Ratenzahlung fallen Zinsen in Höhe von 16,99% an. Das ist nicht nur in Niedrigzins-Zeiten in überdurchschnittlich hoher Wert.

Der zweite Nachteil: Leider ist keine vollständig automatisierte Rückzahlung der gesamten Monatsrechnung möglich. Wer keine Ratenzahlung wünscht und gerne den gesamten Rechnungsbetrag ausgleichen möchte, hat zwei Möglichkeiten. Entweder wird über den persönlichen Login-Bereich ein einmaliger Soforteinzug vom Bankkonto veranlasst oder der Rechnungsbetrag wird per Überweisung bezahlt.

Achtung: Mit Auslieferung der Kreditkarte ist ein Ratenzahlung (3,5% vom Betrag, mindestens 50€) voreingestellt. Eine Erhöhung ist auf maximal 10% möglich. Kreditkarte.org empfiehlt den Rechnungsbetrag immer zu überweisen oder einziehen zu lassen, um hohe Zinszahlungen zu vermeiden.

Möglichkeiten zur Rückzahlung bei Barclaycard:

  • Prozent des Gesamtsaldos (3,5% bis 10% monatlich, mind. 50€)
  • Per Banküberweisung
  • Per Soforteinzug über das Online-Banking

Fazit: Eine der besten Kreditkarten am Markt

Die Barclaycard Visa kann in vielen Bereichen vollständig überzeugen und hat nicht ohne Grund einen hohen Zuspruch bei vielen Verbrauchern. Der Verzicht auf jährliche Grundgebühren ist ein großer Pluspunkt gegenüber vielen anderen Karten, aber kein Alleinstellungsmerkmal. Erst in Kombination mit der weltweit gebührenfreien Bargeldabhebung zeigt sich die vollständige Stärke des Angebots. Auch mit regelmäßiger Produktentwicklung überzeugt Barclaycard. Beispielsweise ist das kontaktlose Bezahlen ebenso wie eine vollständige Online-Beantragung (ohne PostIdent-Verfahren) möglich. Karteninhaber sollten unbedingt den Aspekt der Rückzahlung beachten, um böse Überraschung, in Form von hohen Zinsen, zu vermeiden. Unterm Strich zählt die Barclaycard Visa aus Sicht von Kreditkarte.org zu den besten Karten am Markt.

Kreditkarte beantragen

Gebührenübersicht

Grundgebühren
Grundgebühr 1. Jahr0,00 €
Grundgebühr 2. Jahr0,00 €
Grundgebühr Partnerkarte 1. Jahr0,00 €
Grundgebühr Partnerkarte 2. Jahr0,00 €
Gebühren bei Karteneinsatz
Bargeld im Inland0,00 %
Bargeld im EURO-Ausland0,00 %
Bargeld im Fremdwährungs-Ausland (z.B. USA)0,00 %
Bargeldlos bezahlen im Euro-Raum0,00 %
Bargeldlos bezahlen außerhalb Euro-Raum0,00 %
Zinsen
Zinsen für Guthaben0,00 %
Sollzinsen bei Teilzahlung16,99 %
Kreditkarte beantragen

Leser, die diese Kreditkarte angesehen haben, interessierten sich auch für: